• Schachklub Sontheim/Brenz e.V.

    Der größte Dorfschachklub Deutschlands mit über 150 Mitgliedern und 9 aktiven Erwachsenen- und Jugendmannschaften
  • Wir trainieren 2x pro Woche:

    Dienstag ab 19 Uhr
    Freitag ab 18 Uhr (Jugend) bzw. ab 20 Uhr (Erwachsene)
    Neulinge und Anfänger sind herzlich willkommen!
  • 1
  • 2

News

3. Rang in Quarantäne-Liga 5 A und Wiederaufstieg in die 4. Liga!

Sören Pürckhauer reüssierte am Donnerstagabend erneut mit einem bärenstarken Resultat von 37 Turnierpunkten. Aber auch Martin Jaskula (31), Andreas Klein (26), Jochen Wegener (20), Stefan Wolf (17), FM Roland Fritz (16) und Jürgen Ullmann (12) leisteten ihren wichtigen Beitrag zum 3. Platz und Wiederaufstieg in die Lichess-Quarantäne-Liga 4 am kommenden Sonntag! Igor Frühsorger (12) und Günter Ott (11) kämpften gut, kamen jedoch nicht mehr in die Wertung.

Lichess-Quarantäne-Liga 5 C am Sonntagabend nach furiosem Start doch nur Fünfter!

Allerdings kann man nicht meckern. Die Sontheimer Lichess-Quarantäne-Mannschaft 5 C bot eine Durchschnittswertung von 2.119 DWZ-Punkten auf und lieferte prompt punktgenau eine Durchschnittsleistung von 2.117 DWZ. Johannes Lemke erkämpfte 28 Punkte, Sören Pürckhauer (25), Jürgen Ullmann (19), Andreas Klein (19), Bernhard Masur (18), Stefan Wolf (17 Punkte), Roland Mayer (14) und Ersatzmann Igor Frühsorger (12). Schau mer mal, was am Donnerstagabend geht!

Kinder-Blitzschachturnier U 14 wieder mit großer Begeisterung!

Nach jeweils 45 Minuten Theorie gab`s das obligatorische gemeinsames Blitzschachturnier mit fünf Runden Schweizer System. Jonas Schalamon, Elias Dörner und Jakob Süß ließen sich die Podestplätze nicht nehmen. Spannend wurde es bei den Teilnehmern des Turm-Diplom-Kurses: Hier sicherte sich Medine Kahled die Führung vor Jakub Gözübüyük und Roman Bastan. Beim Turm-Diplom-Kurs startet Jugendleiter Nathanael Häußler am kommenden Freitag mit dem Kapitel 8 des offiziellen Schachverbands-Lehrbuches „Zug um Zug“. Die fortgeschrittenen Jugendlichen U 14 unterrichtet Jugendleiterassistent Alexander Kübler.

3. VJL-Aufstiegsrunde 2019/2020 SF Schwaigern 1 - SK Sontheim/Brenz 1 4 : 2

„Male parta, male dilabuntur“ übersetzen wir meist mit: „Wie gewonnen, so zerronnen.“ Wörtlich bedeutet es aber eher: „Übel Erworbenes geht übel zu Ende.“ Gegen Hohentübingen kam ein kampfloser 6:0-Heimsieg und jetzt, wo man der Meisterschaft und dem Aufstieg in die Jugend-Bundesliga Süd U 20 so nahe war, konnte man kurzfristig beruflich und gesundheitlich bedingt die ersten zwei Bretter leider auch nicht besetzen. Dennoch schlugen sich unsere vier tapferen jungen Recken heldenhaft, allein zum Schluss konnten nur Alexander Abt und Torben Horsch ihre Spiele gewinnen. Überraschend aber verdient konnten sich die Ostfildener Jugendlichen noch vor Sontheim schieben. Die Vizemeisterschaft unter Führung von Alexander Kübler ist dennoch ein toller Erfolg, war man doch als nominell Letzter in diese Aufstiegsrunde gekommen. Ein Dankeschön an ihn, an Daniel Walter, Max Hieber, Pascal Walliser, Alexander Abt, Johannes Buck, Anton Watzlawik, Matthias Buck, Jonathan Hartmann, Torben Horsch, Tony Malome, Kaya Kaplan, Jonas Schalamon, Lenny Hornung, Eric Horsch und Hanna Romes fürs Mitspielen sowie allen Fahrern und weiteren Betreuern für ihre Unterstützung. Im kommenden Jahr stehen Fünf aus dieser tollen Gruppe altersbedingt als Spieler/innen leider nicht mehr zur Verfügung. Wir hoffen dennoch auf ihre Mitwirkung auf diese oder jene Weise.

Mala Ultro Adsunt - Unglück kommt von allein: Am Donnerstag nur 9. in der Lichess-Quarantäne Liga 4B und gleich wieder Abstieg in Liga 5!

Sören Pürckhauer zeigte am Donnerstagabend in der Lichess-Quarantäne-Liga 4B mit unglaublichen 40 Turnierpunkten wieder mal eine Turnierleistung eines FIDE-Meisters mit 2.298 DWZ-Punkten. Und Johannes Lemke steigerte sich sogar auf eine Turnierleistung von fantastischen 2.320 DWZ-Punkten, wenngleich er „nur“ 34 Punkte allerdings gegen exzellente Gegner erkämpfen konnte. Andy Klein, Roland Mayer, Igor Frühsorger, Martin Schauz und Stefan Wolf holten respektable 25, 23, 20, 19 und 17 Punkte, aber das reichte in dieser 4. Liga halt einfach nicht. Gleichwohl wurden gleich zum Turnierende Stimmen laut nach dem alten schottischen Wahlspruch „Nemo me impune lacessit." (Niemand ärgert mich ungestraft.). Das heißt der Wiederaufstieg wird angestrebt und wir wollen sportlich fair beweisen, dass wir es noch besser können!

Kontakt

roland mayer
Vorsitzender
Roland Mayer
Gartenstr. 12
89168 Niederstotzingen
Tel.: 07325 / 91 93 15
Mobil:0173 / 68 30 482
E-Mail:roland.mayer@schwaben-net.de

Adresse

Schachklub Sontheim/Brenz e.V.
Graues Schulhaus
Neustraße 62
89567 Sontheim/Brenz
0 73 25 / 36 82
web@schach-sontheim.de


Di: 19:00 - 23:00 Uhr
Fr: 18:00 - 24:00 Uhr