• Schachklub Sontheim/Brenz e.V.

    Der größte Dorfschachklub Deutschlands mit über 150 Mitgliedern und 9 aktiven Erwachsenen- und Jugendmannschaften
  • Wir trainieren 2x pro Woche:

    Dienstag ab 19 Uhr
    Freitag ab 18 Uhr (Jugend) bzw. ab 20 Uhr (Erwachsene)
    Neulinge und Anfänger sind herzlich willkommen!
  • 1
  • 2

News

Auch die diesjährige Altpapiersammlung trotz Corona-Bedingungen war wieder erfolgreich!

Die Vorstandschaft bedankt sich herzlichst bei allen Fahrern, Helfern und Unterstützern, 26 Stück an der Zahl. Ein herzliches Dankeschön gilt Rolf Dörner, Heinz Lindenmaier, Heinz-Jürgen Schauz und WRZ Hörger GmbH & Co. KG, alle Sontheim, sowie auch Roland Mayer, Niederstotzingen, für die Bereitstellung von Sammelfahrzeugen. Herausheben und extra Danke sagen möchten wir Gesamtorganisationsleiter Georg Buck für seinen unermüdlichen Einsatz sowie Ernst Buck für die Organisation des anschließenden gemütlichen Beisammenseins zum Ausklang der Sammlung in seinem Garten unter Einhaltung aller behördlichen Corona-Bestimmungen. Die Sammler lobten erneut, dass das Papier samt Kartonagen insgesamt gut gebündelt und rechtzeitig bereitgestellt war. Dies erleichterte und unterstützte die Arbeit sehr gut. Hierfür möchte unsere Jugendabteilung der Bevölkerung der Gesamtgemeinde Sontheim an der Brenz besonders danken.

Neustart aber noch unter scharfen Hygienebestimmungen!

Die Gemeinde Sontheim an der Brenz hatte uns dankenswerter Weise am 10.06.2020 die Wiederöffnung der Schachräume - Start nach der Verbotszeit - am 19.06.2020, 18:00 Uhr, genehmigt. Die Genehmigung war rigide an die Einhaltung sämtlicher einschlägiger Bestimmungen gekoppelt. Klar war, dass Risikokandidaten (Alter, Immunsystem usw.) und sehr Vorsichtige zunächst nicht kommen würden. Dennoch konnte mit insgesamt vierzehn ersten Besuchern ein noch zaghafter Neubeginn eingeläutet werden. Ein erstes fünfrundiges Schnellschach-Turnier nach CH-System wurde mit zwölf Personen ausgerichtet. Jugendleiter Nathanael Häußler siegte mit 4 Punkten vor dem punktgleichen Vorsitzenden und Übungsleiter Roland Mayer und dem besten Jugendlichen Alexander Abt (3 ½). Lenny Hornung und Elias Dörner belegten bei den Jugendlichen die Silber- und Bronceränge. Dabei konnten erste Erfahrungen bei der Umsetzung der Bestimmungen inklusive Distanzgebot und Dauer- Desinfektion der Hände samt Spielmaterial samt ausreichender Belüftung gesammelt werden. Alle freuten sich jedoch mächtig, dass es überhaupt wieder möglich war, das Königliche Spiel direkt gegenüber von Mensch zu Mensch auszutragen.

Altpapiersammlung zugunsten unserer Jugendarbeit

Der Schachklub Sontheim/Brenz e. V. führt diesen Samstag die Altpapiersammlung in der Gesamtgemeinde durch. Der Erlös wird für unsere Jugendarbeit benötigt. Es wäre schön, wenn Sie unsere Jugendabteilung wieder durch die Bereitstellung zweckmäßig gebündelten Altpapiers bis spätestens 08:00 Uhr unterstützen würden. Herzlichen Dank schon vorab! Helfer bitte mit Warnweste, Sicherheitshandschuhen und Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) bis spätestens 07:55 Uhr an der Waage bei WRZ Hörger. Bitte vorher Info-E-Mail der Teilnahme an Organisationsleiter Jonny: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Hurra – wir können ab dem 19. Juni wieder am echten Schachbrett mit Partnern*innen Schach spielen!

Die Gemeinde Sontheim teilte uns auf Seite 3 des letzten Nachrichtenblattes im Artikel „Wiedereröffnung von Sportangeboten…„ unter anderem mit: „Seit dem 2. Juni 2020 ist wieder mehr Sport möglich.“ und „Prinzipiell dürfen alle öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten öffnen – egal ob drinnen oder draußen.“ Wir wiedereröffnen unseren Sport- und Trainingsbetrieb daher am 19. Juni 2020 um 18:00 Uhr mit dem Jugend-Monats-Schnellschach-Turnier und anschließend ab 20:15 Uhr mit dem Monats-Schnellschach-Turnier Gesamtverein. Das publizierte Hygienekonzept können wir durch folgende Maßnahmen sicherstellen: 1. Unser Mobiliar wird in den drei Trainingsräumen so positioniert, dass die 1,50 mtr. Abstand zu den Spielpaaren bei den üblichen gleichzeitigen Belegungen von zehn bis dreißig Personen gewährleisten werden können. 2. Durch den permanenten Einsatz unserer damals im Hinblick auf die Oberligateilnahme installierten Flüsterlüfter sowie einer möglichst durchgängig und im Bedarfsfall stoßweisen Be- bzw. Entlüftung der Schachräume entziehen wir der Raumluft weitest gehend die etwaig vorhanden kritischen Aerosole. Um möglichen Klagen einzelner Spieler zum Thema Zugluft vorzubeugen, empfehlen wir sensibleren Schachfreunden sich entsprechend wärmer zu bekleiden. 3. Die jeweiligen beiden Spielpartner schützen sich und andere pflichtgemäß durch einen entsprechenden Mund- und Nasenschutz. Wer ganz sicher gehen möchte, sollte zusätzlich zum Mund- und Nasenschutz zum Schutz der Ohren und Augen (Spuckschutz) selbst zu beschaffende Astro-Hauben oder Ohrstöpsel sowie Brillen (auch Sonnenbrillen) tragen. 4. Der Schachklub stellt an den Raumeingängen ausreichend Desinfektionsmittel für die Hände zur Verfügung. 5. Auch wenn dies im Einzelfall als Stilbruch empfunden werden mag, werden wir vorübergehend Kunststoffspielmaterial benutzen. Dies ist preiswerter und resistenter für die erforderlichen kontinuierlichen Desinfektionsmaßnahmen. 6. Ebenso werden in den Turnierräumlichkeiten hinreichend Desinfektionsutensilien bereitgestellt. 7. Zum derzeitigen Hygiene- bzw. Desinfektionsbeauftragten des Schachklubs wurde der Vorsitzende Roland Mayer per Akklamation ernannt. Er wird sich um die Einhaltung der vorgenannten Bestimmungen kümmern und auch etwaige behördlicherseits veranlasste weitere Regelungen zeitnah umsetzen. Fürs Erste freuen wir uns vor allem, am 19. Juni 2020 wieder durchstarten zu können. Auch in Zukunft fröhliche und harmonische Königliche Spiele und bleibt bitte gesund! Für Rückfragen stehen Sören Pürckhauer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Roland Mayer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! weiterhin sehr gerne zur Verfügung.

Quarantäne-Liga 6A Teamkampf – Sontheim wurde 5.!

Gleich am Sonntagabend ging’s in der 6A-Lichess-Liga hoch her. Zehn Teams aus Deutschland mit europäischen Verstärkungen spielten kampfstark zwei Stunden lang um jeden halben Punkt. Die Bedenkzeit betrug dort jeweils 2 x 3 Minuten für das ganze Spiel. Die Bundesliga-Schachmannschaft des FC Bayern-München 1 wurde Meister dieser Liga und steigt nun in die 5. Liga auf. Dahinter folgten die Teams von SV Gmunden, Team Vorarlberg, SG Schwäbisch Gmünd und dann Sontheim 1. Die stärksten 7 von 13 Sontheimer Teilnehmern kamen in die Mannschaftswertung. Dies waren: FM Roland Fritz (31 Punkte), Bernhard Masur (27), Jürgen Ullmann (23), Stefan Wolf (23), Johannes Lemke (20), Lewin Fricke (20) und Sören Pürckhauer (19). Gratulation! Am Donnerstagabend geht’s um 20:00 Uhr wieder weiter. Auch Zuschauer sind hierzu herzlich eingeladen oder bisher Inaktive auch zum Mitspielen! Das kostet übrigens alles nichts! Einfach bei Lichess anmelden. Auch in Zukunft fröhliche und harmonische Königliche Spiele und bleibt bitte gesund! Für Rückfragen stehen Sören Pürckhauer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Roland Mayer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! weiterhin sehr gerne zur
Verfügung.

Kontakt

roland mayer
Vorsitzender
Roland Mayer
Gartenstr. 12
89168 Niederstotzingen
Tel.: 07325 / 91 93 15
Mobil:0173 / 68 30 482
E-Mail:roland.mayer@schwaben-net.de

Adresse

Schachklub Sontheim/Brenz e.V.
Graues Schulhaus
Neustraße 62
89567 Sontheim/Brenz
0 73 25 / 36 82
web@schach-sontheim.de


Di: 19:00 - 23:00 Uhr
Fr: 18:00 - 24:00 Uhr