• Schachklub Sontheim/Brenz e.V.

    Der größte Dorfschachklub Deutschlands mit über 150 Mitgliedern und 9 aktiven Erwachsenen- und Jugendmannschaften
  • Wir trainieren 2x pro Woche:

    Dienstag ab 19 Uhr
    Freitag ab 18 Uhr (Jugend) bzw. ab 20 Uhr (Erwachsene)
    Neulinge und Anfänger sind herzlich willkommen!
  • 1
  • 2

News

Zwei Siege für Sontheim 7 und 8

Ein auf ganzer Linie erfolgreicher Spieltag der A-Klasse fand am letzten Sonntag aus Sicht der Sontheimer statt. Gegen die beiden Gastmannschaften Schnaitheim 2 und Giengen 2 konnten die beiden Jugendteams ihre Partien gewinnen: Sontheim 7n siegte sowohl gegen Giengen wie auch gegen Schnaitheim mit 4:0. Die Brüder Eric und Torben Horsch, Tony Malome und Kaya Kaplan holten alle zwei Siege aus zwei Partien. Gegen das Nachwuchsteam aus Giengen konnte Sontheim 8 ebenfalls mit 4:0 gewinnen, gegen Schnaitheim ging es deutlich spannender zu. Letztlich siegte man denkbar knapp mit 2,5:1,5. Für Sontheim 8 spielten: Hanna Romes (1,5/2), Zara AKpolat (2/2), Jonas Schalamon (1/2) und der erst 7-jährige Lenny Hornung (2/2).

Sontheim 4 besiegt Crailsheim 2

Einen spannenden Wettkampf lieferten sich die beiden Teams. Sontheim 4 ging durch einen schnellen Sieg von Alexander Abt (Brett 8) in Führung. Nach zwei Remisen von Patric Romes (5) und Johannes Buck (2), konnte Georg „Jonny“ Buck mit einem Sieg die Niederlage seines Bruders Helmut ausgleichen – 3:2. Der zurzeit in Bestform spielende Max Hieber (6) siegte ruhig und überlegt und liegt weiterhin Klassenübergreifend bei 100%. Nachdem Mannschaftsführer Paul Romes seinem Gegner gratulieren musste, konnte „Edelersatz“ Anton Watzlawik mit einem Remis in einem Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern den Mannschaftssieg sichern. Sontheim 4 liegt damit voll im Soll und kann locker die Reise in drei Wochen nach Heidenheim angehen.

2. Runde Kreisklasse: SK Sontheim VI – SK Heidenheim III 5 ½ : ½

Auch hier zeigte sich die Expertise aus vielen Hunderten mehr Königlichen Spielen. Sontheim 6 siegte daher mühelos und verdient mit Siegen von Sven Heyer, Nezar Alagha, Mannschaftsführer Ernst Buck, Johannes Schmid und Ehrenmitglied Michael Honold. Nur Athanasios Mavratzas gab seinem jugendlichen Gegner generös einen halben Ehrenpunkt ab. Beide Sontheimer Teams in der Kreisklasse haben noch alle Chancen, ganz vorne mitzuspielen.

3. Runde Oberliga: SG Schwäbisch Gmünd I – SK Sontheim I 5 : 3

In der dritten Runde der Oberliga kam es zum Bezirksduell mit der SG Schwäbisch Gmünd 1. Die Gmünder Aufstellung war mit zwei tschechischen Titelträgern an den ersten beiden Brettern wie erwartet, nur an den hinteren beiden Brettern bauten sie dieses Mal auf etwas mehr Erfahrung als in den ersten beiden Runden. Und genau an einem dieser beiden Bretter ging Sontheims erste Partie an diesem Tage verloren: Thorsten Kaufmann verrechnete sich und stand mit einer Figur weniger da – 0:1. Nachdem Edwin Riefner (2) den Internationalen Meister Jurek schön neutralisierte und remisierte, einigte sich kurz darauf auch Sören Pürckhauer (3) in einer total ausgeglichenen Stellung (nach späteren Computer-Analysen: 0,00 Differenz) mit seinem Gegner Denisow auf ein Remis. Leider hatte Andreas Klein (6) eine vielversprechende Partie falsch fortgesetzt und konnte den Angriff seines jungen Gegners nur unter großem Materialverlust abwehren, was aber schließlich auch die Niederlage bedeutete – 1:3. Danach remisierte auch Jürgen Ullmann (5). Kurz darauf kam der einzige volle Punkt an diesem Tage: Johannes Lemke (4) traute sich in einem Endspiel auf Risiko zu gehen und wurde belohnt: Sein Gegner Andreas Weiss griff fehl und Johannes´ Bauer war auf dem Weg zur Umwandlung nicht mehr aufzuhalten – 2 ½  : 3 ½. Leider sah sich in der Zwischenzeit am Spitzenbrett Kevin Walter, der eigentlich die ganze Zeit über sehr bequem stand, in einem verloren Turmendspiel wieder und der Mannschaftskampf war entschieden. Schließlich konnte Stefan Wolf (8) bei seinem Oberligadebut remisieren, was den Endstand von 3:5 bedeutete. In der nächsten Runde geht es am 02.12. zuhause gegen den SK Schmiden, eine sehr starke und erfahrene Truppe.

Kontakt

roland mayer
Vorsitzender
Roland Mayer
Gartenstr. 12
89168 Niederstotzingen
Tel.: 07325 / 91 93 15
Mobil:0173 / 68 30 482
E-Mail:roland.mayer@schwaben-net.de

Adresse

Schachklub Sontheim/Brenz e.V.
Graues Schulhaus
Neustraße 62
89567 Sontheim/Brenz
0 73 25 / 36 82
web@schach-sontheim.de


Di: 19:00 - 23:00 Uhr
Fr: 18:00 - 24:00 Uhr