• Schachklub Sontheim/Brenz e.V.

    Der größte Dorfschachklub Deutschlands mit über 150 Mitgliedern und 9 aktiven Erwachsenen- und Jugendmannschaften
  • Wir trainieren 2x pro Woche:

    Dienstag ab 19 Uhr
    Freitag ab 18 Uhr (Jugend) bzw. ab 20 Uhr (Erwachsene)
    Neulinge und Anfänger sind herzlich willkommen!
  • 1
  • 2

News

5. und letzte Runde Kreisklasse: SK Heidenheim 3 - SK Sontheim/Brenz 6 1½ : 4½

Sontheim 6  ist Kreisklassenmeister und Aufsteiger in die Bezirksstaffel Ost! Für Sontheim 6 gewannen gegen Heidenheim 3 Mannschaftsführer Alexander Kübler (Brett 2), Benedikt Kübler (4), Alexander Abt (5) und Jonathan Schmidt (6). Jonathan Hartmann (3) steuerte ein Remis bei.  Die Erfolgsquote während der Saison ab Brett 1: Anton Watzlawik (2 Punkte), Markus Walliser (2 ½), Mannschaftsführer Alexander Kübler (2 ½), Matthias Buck (3 ½), Jonathan Hartmann (2), Benedikt Kübler (2 ½), Alexander Abt (2) und Jonathan Schmidt (2).

Herzlichen Glückwunsch diesem klasse Team!

4. Nachwuchsturnier in Heuchlingen ein voller Erfolg!

In Heuchlingen spielten 21 Kinder U 14 aus dem Schachkreis Heidenheim, aus Langenau sowie Leipheim fünf Runden nach Schweizer System Schnellschach mit 2 x 15 Minuten Bedenkzeit. Kaya Kaplan (4 ½ Punkte) war super drauf und wurde punktgleich mit dem Ersten Vizemeister.  Torben Horsch (3) wurde bei den Kindern mit DWZ Fünfter. Bei den Kindern ohne Deutsche Wertzahl schaffte Zara Akpolat (3) den ersten Rang punktgleich vor Eric Horsch (3). Lobenswerte Leistungen!

Weiterlesen

Zweite Mannschaft nicht zu stoppen!

Die Siegesserie des Sontheimer Verbandsligateams konnte trotz eines motivierten Gegners und der Sontheimer Ausfälle nicht reißen. Pünktlich zum weitesten Auswärtsspiel in Lauffen setzte, zumindest im Unterland, der Winter wieder etwas ein. Eine pünktliche Ankunft wurde trotzdem erreicht und es ging gleich richtig zur Sache. Am 8. Brett sah sich Jochen Wegener einer sehr gedrückten Stellung ausgesetzt und ähnlich sah es auch bei Theo Hartmann (6) aus, der einen Bauern für nichts verloren hatte. Somit waren die restlichen Sontheimer gleich richtig unter Druck und mussten schauen, an ihren Brettern Vorteile erspielen zu können.

Dies gelang am besten dem dritten Ersatzmann Holger Walliser (7), der sehr gut aus der Eröffnung kam. Nach langem Überlegen, ob er die Remisofferte annehmen sollte, wählte der Gegner von Sören Pürckhauer (2) die falsche Fortsetzung und stellte einen Bauern ein. Johannes Lemke (3) und Jürgen Ullmann (4)  standen, wie meistens, unklar und Andreas Klein (5) solide. Am Spitzenbrett wollte der Gegner von Edwin Riefner wohl unbedingt Zählbares aus der Eröffnung holen, schlug stattdessen aber vielmehr seine Zeit beim Überlegen „tot“. So langsam schlugen sich die Partien zu Sontheimer Gunsten um: Nachdem Theo eine Figur für zwei Bauern opferte, wurde die Stellung für seinen Gegner schwieriger. Jochen konnte sich befreien und remisieren. Nach dem anfangs nicht für möglich geglaubten Sieg von Theo, konnte Andreas schnell remisieren – 2:1. Die Zeit des Lauffener FIDE-Meisters Schnepp am Spitzenbrett verging immer mehr und zudem sah er sich plötzlich auch einer schlechteren Stellung ausgesetzt, welche sich Edwin peu à peu erarbeitet hatte. Schließlich ging der Punkt an den Sontheimer -3:1.

Jürgen Ullmann und Johannes Lemke konnten ihre komplizierten Partien sicher in den „Remishafen“ bringen und beim Stand von 4:2 hatte man nicht nur das Mannschaftsremis sicher, sondern es war schon klar, dass es wieder ein Sieg werden würde. Holger Wallisers Gegner versuchte das Unmögliche, konnte aber in einem gleichfarbigen Läuferendspiel nicht gewinnen – 4,5:2,5. Den Schlusspunkt setzte Sören, der durchweg besser stand, aber im Endspiel nicht geahnte Schwächen offenbarte. Als er sich schon fast mit dem Remis abfinden wollte, griff sein Gegner fehl und Sören punktete zum Endstand von 5,5:2,5. Grundlage für den Sieg waren neben Theos Kontersieg die beiden Punkte an den Spitzenbrettern von Edwin und Sören gegen nominell stärkere Gegner. Die Sontheimer bleiben also auf „Kurs Oberliga“, aber die Schönaicher Zweite ihrerseits gewann ebenfalls. Als nächstes geht es am 04.März zuhause gegen die unangenehm zu spielenden Erdmannhausener, die sich im Abstiegskampf befinden.

Ergebnisse der 5. Runde und Tabelle

Kontakt

roland mayer
Vorsitzender
Roland Mayer
Gartenstr. 12
89168 Niederstotzingen
Tel.: 07325 / 91 93 15
Mobil:0173 / 68 30 482
E-Mail:roland.mayer@schwaben-net.de

Adresse

Schachklub Sontheim/Brenz e.V.
Graues Schulhaus
Neustraße 62
89567 Sontheim/Brenz
0 73 25 / 36 82
web@schach-sontheim.de


Di: 19:00 - 23:00 Uhr
Fr: 18:00 - 24:00 Uhr