• Schachklub Sontheim/Brenz e.V.

    Der größte Dorfschachklub Deutschlands mit über 150 Mitgliedern und 9 aktiven Erwachsenen- und Jugendmannschaften
  • Wir trainieren 2x pro Woche:

    Dienstag ab 19 Uhr
    Freitag ab 18 Uhr (Jugend) bzw. ab 20 Uhr (Erwachsene)
    Neulinge und Anfänger sind herzlich willkommen!
  • 1
  • 2

News

Heilbronner SV 2 - SK Sontheim/Brenz 4:4

Ein Spiel wie das Wetter…

…vielleicht nicht so schön wie am vergangenen Sonntag, aber so abwechslungsreich wie an den
vergangenen Tagen. Aber der Reihe nach. Zum 1. Auswärtsspiel ging es wie im Vorjahr auch wieder
nach Heilbronn. Dieses Mal aber gegen deren Zweite und nicht mehr Ober- sondern Verbandsliga.
Spannend sollte es wie im vergangenen Jahr auch werden, denn sämtliche Begegnungen, mit
Ausnahme vielleicht vom Spitzenbrett, waren in etwa DWZ-gleich. Nach rund zwei Stunden Spielzeit,
einigte sich Sören Pürckhauer (Brett 3) mit seinem Gegenüber nach einem Generalabtausch auf
Remis. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich Kevin Walter (1) und Theo Hartmann (7) schon angenehme
Stellungen erarbeitet und auch Andreas Kleins Partie (5) sah vielversprechend aus. Dagegen schienen
die Partien von Dieter Frühsorger (8, mit einer Qualität weniger) und Jürgen Ullmann (6, mit zwei
Minusbauern) gegen uns zu laufen. Auch Johannes Lemke (4) und Jochen Wegener (2) standen eher
bedrückt, kamen sie doch nicht besonders angenehm aus der Eröffnung. Theo brachte dann auch
schnell seinen zweiten Sieg in dieser Saison (also 100%) nachhause und konnte für Sontheims
Führung sorgen. Diese währte allerdings nur kurz, denn Jochen übersah eine „Überdeckung“ und
stand mit weniger Material auf verlorenem Posten. Zwischenzeitlich stellte Dieters Gegner eine Figur
ein und da die Stellungen von Kevin und Andy weiter gut aussahen und sich zudem Johannes 

„erholte“, konnte man sich tatsächlich berechtigte Hoffnungen auf einen Mannschaftssieg machen.
Doch leider war die Hoffnung nur von kurzer Dauer, denn Dieter erlitt einen Blackout und stellte
einzügig Läufer und Partie ein. Kevins Gegner musste aber nun nicht mehr „nur“ mit der bedrückten
Stellung, sondern auch mit der Zeit kämpfen. Nachdem sich Kevin die Qualität erobern konnte,
verbesserte er sukzessive seine Stellung und konnte mit einem schönen Sieg gegen einen stärker
eingestuften Gegner den Ausgleich besorgen 2,5:2,5. Nachdem „Zauberer“ Jürgen in seiner Stellung
erfolgreich die Spannung aufrecht hielt und einen Bauern zurückgewinnen konnte, einigte er sich mit
seinem Gegner auf ein Remis. Johannes befand sich zwischenzeitlich in einem gewonnenen Endspiel
wieder und konnte einen nicht eingeplanten vollen Punkt in seiner unnachahmlichen Manier
einfahren. Da aber leider Andy in der Zeitnot seines Gegners einen starken Zug desselben übersah
und in der Folge die Partie nicht mehr zu halten war, ging ein spannender Wettkampf mit einem
letztlich leistungsgerechten Unentschieden zu Ende. Unsere beiden ersten Gegner traten beide
gegen uns stärker an als gegen den jeweils anderen Gegner. Hoffen wir, dass das ein Zufall war und
nicht als Indiz dafür gesehen wird, dass wir als potenzieller (Mit-)Absteiger gehandelt werden, gegen
den es zu punkten gilt. In drei Wochen geht es gegen das nominell stärkste Team der Liga, den SC
Grunbach. Eine sicherlich sehr schwere Aufgabe, aber eben auch ein „Bezirksduell“, so das gewisse
(Rest-)Hoffnungen auf Zählbares doch noch da sind.

Monats-Schnellschach-Turniere mit sehenswerten Partien

Bei den Jugendlichen siegte Torben Horsch klar vor Jonas Schalamon und Elias Dörner. Das Monats-Schnellschach-Turnier Gesamtverein beherrschte FM Roland Fritz mit 4 ½ Punkten aus fünf Spielen. Zweiter wurde Andreas Klein (3 ½ und 13 Buchholzpunkten) hauchdünn vor Sören Pürckhauer (3 ½ und 12 ½).

1. Runde SV Crailsheim 1 - SK Sontheim/Brenz 2 4 ½ : 3 ½

Einen verunglückten Auftakt gab`s für Sontheims Zweite in Crailsheim. Zwar musste man drei Mann Ersatz stellen, war aber nach Wertung DWZ immer noch 44 Punkte pro Brett nominell besser (150 DWZ-Punkte DWZ-Differenz entsprechen einem Klassenunterschied). Aber irgendwie war von Beginn an bei den heimspielstarken Crailsheimern der Wurm drin. Und so konnte nur „Rückkehrer“ Dieter Frühsorger am Spitzenbrett für Sontheim  punkten. An den Brettern 2 und 3 sowie 6 bis 8 kamen Holger Walliser, Bernhard Masur, Mannschaftsführer Nathanael Häußler, Martin Schauz und Max Hieber nicht über ein Remis hinaus. Die Niederlage ist kein Beinbruch und man braucht sich deswegen auch nicht um den Klassenerhalt sorgen, aber schön ist natürlich anders.

Handläufe im Grauen Schulhaus nun beidseitig bis ins 1. OG verfügbar!!

Rund 150 Jahre diente das Graue Schulhaus vor allem sehr jungen und sehr fitten Mitbürgern als nahezu täglich benutzte Institution. Und da war eine einseitige Ausführung eines Handlaufes im Treppenhaus völlig ausreichend. Zwischenzeitlich dient das Gebäude in erster Linie ortsansässigen Vereinen als Domizil; Vereine die generationenübergreifend aktiv sind. Für viele Senioren aber auch Jüngere mit körperlichen Einschränkungen stellte es jedoch ein Problem dar, wenn eine wandseitige sichere Haltemöglichkeit fehlte. Bernd Hieber initiierte nun während der Ferien die Installation und spendete das Material für die wandseitigen Handläufe im Eingangsbereich Erdgeschoss und vom Erdgeschoss ins 1. Obergeschoss des Treppenhauses des Grauen Schulhauses. Die Sontheimer Verwaltung hatte die bau- und genehmigungsrechtlichen Fragen dankenswerter Weise schnell und unbürokratisch geklärt. Unser stellvertretender Vorsitzender Helmut Buck hat unter Mithilfe seines Bruders Altvorstand Ernst Buck die Montage exzellent und sehr zeitnah vorgenommen. Allen Beteiligten sei an dieser Stelle sehr herzlich gedankt.

Kinderferienprogramm 2019 – Teil 2 - Blitzschachturnier

Im Rahmen des diesjährigen Kinderferienprogrammes findet am jetzigen Freitag, den 6.9.2019 um 18:00 Uhr, unser Blitzschachturnier statt. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren. Jeder Teilnehmer erhält einen Preis! Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich – einfach rechtzeitig kommen und mitmachen! Wo? - In den Schachräumen im 1. OG des Grauen Schulhauses, Neustrasse 62. Startgeld fällt keines an! Das Turnier wird voraussichtlich um 19:45-20:00 Uhr beendet sein. Zuschauer sind ausdrücklich und sehr herzlich willkommen. Jugendleiter Nathanael Häußler fungiert als Turnierleiter und Schiedsrichter.

Kontakt

roland mayer
Vorsitzender
Roland Mayer
Gartenstr. 12
89168 Niederstotzingen
Tel.: 07325 / 91 93 15
Mobil:0173 / 68 30 482
E-Mail:roland.mayer@schwaben-net.de

Adresse

Schachklub Sontheim/Brenz e.V.
Graues Schulhaus
Neustraße 62
89567 Sontheim/Brenz
0 73 25 / 36 82
web@schach-sontheim.de


Di: 19:00 - 23:00 Uhr
Fr: 18:00 - 24:00 Uhr