• Alle News rund um den SK Sontheim/Brenz

  • 1

News

Sehr gute Sontheimer Resultate beim 17. Hellenstein-Open in Heidenheim!

51 Schachfreunde aus der größeren Region trafen sich, um 7 Runden Schnellschach nach Schweizer System und
2 x 10 Minuten + je 5 Sekunden Bedenkzeit pro Zug zu spielen. Der bei Post SV Ulm aktiv gemeldete FM Roland
Fritz, der auch beim Schachklub Sontheim Mitglied ist, siegte mit 6 Punkten. Gleich hinter Volker Duschek (5 ½),
Karlsruher SF, und CM (FIDE - Candidate Master) Andreas Hönick (5 ½), SG Schwäbisch Gmünd, erkämpfte sich
unser Andreas Klein (5 ½) punktgleich den 4. Rang! Roland Mayer (5) erklomm gar vom 18. Startrangplatz nach
DWZ den 7. Abschlussrang! Bernhard Masur (3 ½) erzielte Rang 27, Alexander Abt (3) kam auf Rang 31., Max
Hieber (3) Rang 34 und Alexander Kübler (2 ½) Rang 41.

Württembergische Amateur-Meisterschaft in Murrhardt = Alexander Kübler holt sich Silbermedaille!

In Murrhardt wurde die Serie der Württembergischen Amateur-Meisterschaften fortgesetzt. Der Modus ist stets,
dass beginnend ab dem nominell stärksten Spieler immer Vierergruppen gebildet werden, die untereinander „jeder-
gegen-jeden“ spielen mit 2 x 90 Minuten Bedenkzeit und Notationspflicht. Alexander Kübler erfocht sich in seiner
Leistungsgruppe zwei Punkte aus drei Spielen und ging dann ins Stechen per Blitzpartien. Erst die dritte Partie
brachte in einem dramatischen Finish die Entscheidung. Beide Blättchen fielen gleichzeitig, der Murrhardter
Schiedsrichter meinte jedoch, dass bei dem älteren Uhrenmodel Alexanders Blättchen einen Sekundenbruchteil
vor dem seines Murrhardter Gegners gefallen sei. Sogenannte Tatsachenentscheidungen müssen auch im
Schachsport akzeptiert werden und Rang zwei ist und bleibt auch ein tolles Ergebnis. Tony Malome schaffte in
seiner Gruppe 1 ½ Punkte und Rang 3, Hans-Peter Grandel hätte den Preis für klasse Eröffnungen verdient
gehabt, alleine nach zwei völlig weggeschmissenen Partien blieb nur ein halber Zähler und Rang 4.

Beim 1. Heidelberger Schachherbst 2019 zeigte Max Hieber sein Können!

Der Heidelberger Schachverein richtete sein erstes internationales Herbst-Schachopen aus. Alleine schon im
viertägigen B-Finale starteten 74 Teilnehmer. Das siebenrundige Turnier wurde dabei im Schweizer System mit
einer Bedenkzeit von 80 Minuten für 40 Züge + 30 Minuten + 30 Sekunden pro Zug für den Rest der Partie
ausgetragen. Max Hieber startete als nomineller Zwölfter, holte 4 ½ Punkte und verbesserte sich damit auf den
Abschlussrang 9. Klasse Max!

Kontakt

roland mayer
Vorsitzender
Roland Mayer
Gartenstr. 12
89168 Niederstotzingen
Tel.: 07325 / 91 93 15
Mobil:0173 / 68 30 482
E-Mail:roland.mayer@schwaben-net.de

Adresse

Schachklub Sontheim/Brenz e.V.
Graues Schulhaus
Neustraße 62
89567 Sontheim/Brenz
0 73 25 / 36 82
web@schach-sontheim.de


Di: 19:00 - 23:00 Uhr
Fr: 18:00 - 24:00 Uhr