• 9 Mannschaften aller Altersklassen

    Der Schachklub Sontheim/Brenz e.V. schickt diese Saison 8 Erwachsenen- und eine Jugendmannschaft von der Verbandsliga bis zur A-Klasse ins Rennen
  • 1

5. + 6. Mannschaft

3. Runde der Kreisklasse: SV Giengen I - SK Sontheim/Brenz VI 4 : 2

Gegen den Meisterschaftsfavoriten Giengen 1 tat sich unsere Sechste erwartungsgemäß sehr schwer. Trotzdem gelang Johannes Schmid (4) ein unerwarteter kampfbetonter Sieg gegen Altmeister Franz Peraus. Auch die beiden Remisen von Mannschaftsführer Ernst Buck (3) und Kaya Kaplan (5) verdienen Respekt. Sontheim 5 und 6 stehen derzeit exakt auf ihren nominellen Startplätzen 3 + 4, entsprechen also voll den Erwartungen.

3. Runde der Kreisklasse: SK Heidenheim II - SK Sontheim/Brenz V 1½ : 4½

Keine Mühe hatte Sontheim 5 mit der Rumpfmannschaft von Heidenheim 2. Mannschaftsführer Alexander Kübler (Brett 1) und Tony Malome (6) gewannen gleich kampflos und Jonathan Hartmann (3) erkämpfte einen bärenstarken Punkt gegen Bernhard Abt. Jonathan Schmidt (2), Nezar Alagha (4) und Torben Horsch (5) wickelten nun schnell mannschaftstaktisch zu Remisen ab. Für Sontheim 5 ist damit noch alles drin.

2. Runde Kreisklasse: SK Sontheim VI – SK Heidenheim III 5 ½ : ½

Auch hier zeigte sich die Expertise aus vielen Hunderten mehr Königlichen Spielen. Sontheim 6 siegte daher mühelos und verdient mit Siegen von Sven Heyer, Nezar Alagha, Mannschaftsführer Ernst Buck, Johannes Schmid und Ehrenmitglied Michael Honold. Nur Athanasios Mavratzas gab seinem jugendlichen Gegner generös einen halben Ehrenpunkt ab. Beide Sontheimer Teams in der Kreisklasse haben noch alle Chancen, ganz vorne mitzuspielen.

1. Runde Kreisklasse: SK Sontheim 5 – SK Sontheim 6 3½ : 2½

Anhand der meisten Einzelergebnisse konnte man schnell erkennen, welche Sontheimer derzeit den intensiven Eröffnungskurs mit Übungsleiter Igor Frühsorger dienstags besuchen. Matthias Buck (Brett 3) zeigte Motive der italienischen Eröffnung, die sein Gegner nicht erkannte, gewann Material und schnell den Punkt für die Fünfte. Kaya Kaplan (5) setzte auf das Läuferpaar gegen das Springerduo seines Gegners und gewann zügig im Endspiel den Ausgleich für die Sechste. Tony Malome (Brett 6) holte nun ebenso frühzeitig aus der italienischen Eröffnung Materialvorteil und sicherte sich und Sontheim 5 den Punkt.

Ein leistungsgerechtes Remis kam jetzt zwischen Benedikt Kübler (4) und Johannes Schmid zustande. Die Entscheidung brachte nun das Spitzenbrett mit Mannschaftsführer Sontheim 5 Alexander Kübler. Alexander hatte vor Spielbeginn noch die Jugend-Ehrennadel in Silber für 150 gewonnen Partien aus den Händen des Vorsitzenden Roland Mayer erhalten. Entsprechend hochmotiviert startete er mit einem Damenbauernspiel, gewann in leicht besserer Position einen eingestellten Bauern und dann schnell die Partie. Sontheim 5 hatte damit das Bruderduell gewonnen. Dennoch gab`s noch einen längeren spannenden Kampf an Brett 2 mit wechselseitigen Chancen, den Nezar Alagha für sich und Sontheim 6 entscheiden konnte. Unsere beiden sehr trainingsfleißigen Alexander Kübler und Tony Malome brauchten nach hartem Wettkampf noch Entspannung in Blitzschachpartien

Kontakt

roland mayer
Vorsitzender
Roland Mayer
Gartenstr. 12
89168 Niederstotzingen
Tel.: 07325 / 91 93 15
Mobil:0173 / 68 30 482
E-Mail:roland.mayer@schwaben-net.de

Adresse

Schachklub Sontheim/Brenz e.V.
Graues Schulhaus
Neustraße 62
89567 Sontheim/Brenz
0 73 25 / 36 82
web@schach-sontheim.de


Di: 19:00 - 23:00 Uhr
Fr: 18:00 - 24:00 Uhr