• Schachklub Sontheim/Brenz e.V.

    Der größte Dorfschachklub Deutschlands mit über 150 Mitgliedern und 9 aktiven Erwachsenen- und Jugendmannschaften
  • Wir trainieren 2x pro Woche:

    Dienstag ab 19 Uhr
    Freitag ab 18 Uhr (Jugend) bzw. ab 20 Uhr (Erwachsene)
    Neulinge und Anfänger sind herzlich willkommen!
  • 1
  • 2

News

Kaffeenachmittag

Der Schachklub lädt alle Mitglieder und Freunde samt Angehörigen recht herzlich zu unserem Kaffeenachmittag am Samstag, den 10. März 2018, ab 14:00 Uhr, ins evangelische Gemeindehaus in der Neustraße 63 ein. Tragt zum Gelingen dieses Kaffeenachmittags durch Euer Erscheinen bei. Bringt Eure Familienangehörigen und Freunde einfach mit. In gemütlicher Atmosphäre werden wir die Vereinsehrungen durchführen. Die Vorstandschaft steht Euch zu allen Vereinsfragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Euren Besuch.

4. Runde Verbandsjugendliga: SV Heilbronn II – SK Sontheim I 1 : 5

MF Daniel Walter hatte seinen Gegner an Brett 1 in 18 Zügen überlegen niedergerungen und wenig später meldete auch Alexander Abt (6) den gleichen Erfolg. Sontheims beste Jugendmannschaft tat sich nach diesem fulminanten Start nach einigen Patzern dann in der zweiten Stunde doch etwas schwer.

Vielleicht waren die Mannschafts-kameraden jetzt übermotiviert und auch etwas übermütig geworden. Letztlich aber erkämpften sich Pascal Walliser (2) und Johannes Buck (3) doch noch Siege und MF Alexander Kübler (4) sowie Benedikt Kübler fochten hart um ihre Remisen. Der derzeitige 2. Rang und der nun bereits sichere Klassenerhalt sind der Lohn.

Ergebnisse der 4. Runde und Tabelle

Verbandsliga. 7- Runde: Ja is denn heut schon Weihnachten?

Das (Schach-)Leben liefert bekanntlich die besten Geschichten. Da bemitleiden sich die Recken von Sontheims Verbandsligateam noch, dass ein Spieler am Sonntagmorgen krankheitsbedingt absagen musste und der Ausfall nicht mehr ersetzt werden konnte, da kommen die Gäste aus Erdmannhausen nur zu sechst!

Denn diese hatte es gleich doppelt erwischt. Die Aufstellungen waren reingeschrieben und so stand es ohne Kampf 2:1 für Sontheim. Es lief, und es wurde noch besser: Die Spieler aus dem Brenztal zeigten sich schachlich nicht von ihrer besten Seite und leisteten sich einige Fehler. Umso verwunderlicher war es, dass keiner von ihnen seinem Gegner gratulieren musste. Denn die einige Spieler der sympathischen Gäste ließen hre Chancen aus.

So spielten alle Sontheimer Remis, nur Andreas Klein, ausgerechnet der, der mit der schlechtesten Stellung zu kämpfen hatte, gewann seine Partie. Somit konnte man den Mannschaftskampf mit 5:3 für sich entscheiden. Und, da es ja geradezu weihnachtlich war, kam noch ein Geschenk aus Ludwigsburg dazu, welches den stärksten Rivalen um die Meisterschaft und den damit verbundenen Wiederaufstieg in die Oberliga, den TSV Schönaich 2 mit 4,5:3,5 schlugen. Nun reicht noch ein Mannschaftsremis zum Titel. Dies dürfte aufgrund der zwei starken Gegner schwer genug werden – mit einer solch katastrophalen Leistung wie heute sogar unmöglich! Mal sehen, wie es in zwei Wochen in Spraitbach läuft.

Ergebnisse der 7. Runde und Tabelle

SV Giengen 1 - SK Sontheim 7 2 : 4

Der SV Giengen 1 führte vor dieser Runde und ohne ein entsprechend voll motiviertes Team von Sontheim 7 hätte Sontheim 6 keine Chance mehr auf die Meisterschaft gehabt. Aber Sontheim 7 kämpfte, als ginge es ums eigene Leben. Es siegten Sven Heyer (Brett 1) und Athanasios Mavratzas (6). Mannschaftsführer Ernst Buck mit seinen alten Hasen Michael Honold, Johannes Schmid und Nezar Alagha spielten an den Brettern 2-5 je taktische Remisen heraus und gewannen damit verdient die Vizemeisterschaft. Die Erfolgsquote während der Saison ab Brett 1: Sven Heyer (2), Mannschaftsführer Ernst Buck (2 ½), Michael Honold (2), Johannes Schmid (3 ½), Nezar Alagha (2 ½), Athanasios Mavratzas (2 ½), Jonathan Schmidt (2) und Heinz-Jürgen Schauz (1).

Herzliche Gratulation!

5. und letzte Runde Kreisklasse: SK Heidenheim 3 - SK Sontheim/Brenz 6 1½ : 4½

Sontheim 6  ist Kreisklassenmeister und Aufsteiger in die Bezirksstaffel Ost! Für Sontheim 6 gewannen gegen Heidenheim 3 Mannschaftsführer Alexander Kübler (Brett 2), Benedikt Kübler (4), Alexander Abt (5) und Jonathan Schmidt (6). Jonathan Hartmann (3) steuerte ein Remis bei.  Die Erfolgsquote während der Saison ab Brett 1: Anton Watzlawik (2 Punkte), Markus Walliser (2 ½), Mannschaftsführer Alexander Kübler (2 ½), Matthias Buck (3 ½), Jonathan Hartmann (2), Benedikt Kübler (2 ½), Alexander Abt (2) und Jonathan Schmidt (2).

Herzlichen Glückwunsch diesem klasse Team!

Kontakt

roland mayer
Vorsitzender
Roland Mayer
Gartenstr. 12
89168 Niederstotzingen
Tel.: 07325 / 91 93 15
Mobil:0173 / 68 30 482
E-Mail:roland.mayer@schwaben-net.de

Adresse

Schachklub Sontheim/Brenz e.V.
Graues Schulhaus
Neustraße 62
89567 Sontheim/Brenz
0 73 25 / 36 82
web@schach-sontheim.de


Di: 19:00 - 23:00 Uhr
Fr: 18:00 - 24:00 Uhr